fotokreis eutin

  Isa Schur

 
Alles begann mit einer Kleinbildkamera von Canon
in meiner Schulzeit. Meine ersten Fotos machte ich
zwischen den gläsernen Fassaden des Banken-
viertels in Frankfurt, meiner Geburtsstadt und fand
es richtig toll.
Damals konnte ich immer mal wieder bei Freunden
auch erste Erfahrungen im Entwickeln meiner Bil-
der vorwiegend in schwarz-weiß sammeln.
Zu meiner großen Freude fand ich dann im Keller
meiner Großmutter eine analoge Ricoh Spiegel-
reflexkamera, mit der ich schließlich nach langem
Betteln "loszog".
Während des Studiums und in den nächsten Jah-
ren als Ärztin schlief dieses Hobby völlig ein und als
ich einen Karton - diesmal in meinem eigenen
Keller - mit längst vergessenen, aber zum Glück
nicht ausgelaufenen Chemikalien entdeckte, gab
es schon diverse Digitalkameras und Bildbearbei-
tungsprogramme auf dem Markt.
Inzwischen habe ich vor ein paar Jahren wieder
sehr intensiv angefangen mit einer Nikon Spiegel-
reflex zu fotografieren, probiere dabei viel aus,
lösche mindestens genauso viel und erfreue mich
an der Vielfalt der technischen Möglichkeiten.

Meine Lieblingsthemen sind Landschaft, Tiere und
Pflanzen und als Mutter von drei kleinen Kindern
inzwischen auch Portraits von Babies und Klein-
kindern.
 
  Galerie: